Verwaltungs­gemeinschaft Hahnbach

Kurze Beschreibung und Ausgangssituation

Die Verwaltungsgemeinschaft Hahnbach umfasst die beiden Gemeinden Hahnbach und Gebenbach und liegt rund 13 Kilometer nördlich der Kreisstadt Amberg. Nicht nur das mittelalterliche Markttor (Amberger Tor) und archäologische Ausgrabungen ziehen zahlreiche Besucher in die Verwaltungsgemeinschaft, sondern auch die Flussauenlandschaft der Vils.

Die Verwaltungsgemeinschaft ist Mitglied der AOVE-Region (Arbeitsgemeinschaft Obere Vils – Ehenbach), einem interkommunalen Zusammenschluss. Die AOVE GmbH übernimmt dabei das Regionalmanagement und setzt verschiedene Projekte aus den Bereichen Ländliche Entwicklung, Natur, Kultur und Tourismus, Regenerative Energie sowie demografische Entwicklung um.

Das Projekt „Alt werden zu Hause“ mit den vielen unterschiedlichen Projektbausteinen der AOVE läuft schon seit mehreren Jahren erfolgreich im Ort. Dennoch stellen personelle Wechsel und eine sinkende Bereitschaft zum Ehrenamt die Seniorenarbeit in der Gemeinde vor Herausforderungen. Aktuell möchte ein privater Investor eine Immobilie in der Ortsmitte zu seniorengerechten Wohnungen umbauen.

Projektziel

Die Seniorenarbeit ist personell und organisatorisch neu aufzustellen. Die vorhandenen Angebote der Seniorenarbeit vor Ort sollen koordiniert und besser vernetzt werden. Dazu soll eine Verwaltungsfachkraft mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 8 Stunden eingesetzt werden.

Konzeptionelle Grundlage: Seniorenpolitisches Gesamtkonzept im Landkreis Amberg-Sulzbach 2015

Projektideen

  • Kick-Off Arbeitskreis mit den Akteuren der Seniorenarbeit und Vereinen
  • Festlegen von Zielen und Maßnahmen